Hedi Schneider steckt fest

Szenenbild 0
Szenenbild 1
Szenenbild 2

Nominierungen

Bestes Drehbuch:
Sonja Heiss
Beste weibliche Hauptrolle:
Laura Tonke

Synopsis

Hedi, Uli und ihr Sohn Finn haben sich ihr Leben gut eingerichtet – sie nehmen den Alltag, wie er kommt und träumen von dem, was sein könnte. Doch plötzlich steckt Hedi fest. Erst mal nur im Aufzug, aber dann auch im Kopf. Und mit einem Mal ist nichts mehr, wie es war. Obwohl sie versuchen, aneinander festzuhalten, gerät Hedis und Ulis Welt aus den Fugen. Um ihrer Liebe eine letzte Chance zu geben, beschließen sie, nach Norwegen zu reisen und noch einmal glücklich zu sein - zumindest für 24 Stunden.

Produktion:
Jonas Dornbach,  Janine Jackowski,  Maren Ade
Drehbuch:
Sonja Heiss
Regie:
Sonja Heiss
Darsteller:
Laura Tonke,  Margarita Broich,  Melanie Straub,  Hans Löw,  Leander Nitsche,  Simon Schwarz
Kamera:
Nikolai von Graevenitz
Schnitt:
Andreas Wodraschke
Szenenbild:
Tim Pannen
Kostümbild:
Nicole von Graevenitz
Maske:
Monika Münnich
Filmmusik:
Lambert
Tongestaltung:
Adrian Baumeister,  Daniel Iribarren,  Andreas Prescher
Hedi Schneider steckt fest