Der Staat gegen Fritz Bauer

Szenenbild 0
Szenenbild 1
Szenenbild 2
Szenenbild 3
Szenenbild 4

Nominierungen

Bester Spielfilm:
Thomas Kufus
Bestes Drehbuch:
Lars Kraume,  Olivier Guez
Beste Regie:
Lars Kraume
Beste männliche Hauptrolle:
Burghart Klaußner
Beste männliche Nebenrolle:
Ronald Zehrfeld
Bestes Szenenbild:
Cora Pratz
Bestes Kostümbild:
Esther Walz
Bestes Maskenbild:
Astrid Mariaschk
Beste Filmmusik:
Julian Maas,  Christoph M. Kaiser

Synopsis

Deutschland 1957. Während die junge Bundesrepublik die NS-Zeit hinter sich lassen will, kämpft ein Mann unermüdlich dafür, die Täter im eigenen Land vor Gericht zu stellen: Zwölf Jahre nach Kriegsende erhält der kompromisslose Generalstaatsanwalt Fritz Bauer (Burghart Klaußner) den entscheidenden Hinweis darauf, wo sich der frühere SS-Obersturmbannführer Adolf Eichmann versteckt halten soll. Gemeinsam mit dem jungen Staatsanwalt Karl Angermann (Ronald Zehrfeld) beginnt Bauer die Hintergründe zu recherchieren. Doch es formiert sich Widerstand bis in die höchsten Kreise. Ein scheinbar aussichtsloser Kampf gegen unsichtbare Gegner beginnt, doch Bauer und Angermann geben nicht auf, wohlwissend, dass ihnen die Jagd auf Eichmann sowohl beruflich als auch privat alles abverlangen wird.

Produktion:
Thomas Kufus
Drehbuch:
Lars Kraume,  Olivier Guez
Regie:
Lars Kraume
Darsteller:
Lilith Stangenberg,  Laura Tonke,  Burghart Klaußner,  Ronald Zehrfeld,  Sebastian Blomberg,  Michael Schenk,  Götz Schubert,  Jörg Schüttauf
Kamera:
Jens Harant
Schnitt:
Barbara Gies
Szenenbild:
Cora Pratz
Kostümbild:
Esther Walz
Maske:
Astrid Mariaschk
Filmmusik:
Julian Maas,  Christoph M. Kaiser
Tongestaltung:
Tobias Fleig,  Stefan Soltau
Der Staat gegen Fritz Bauer