DOTIERUNG

Die LOLA ist mit insgesamt 2,955 Mio. Euro Preisgeldern und Nominierungsprämien der höchstdotierte Kulturpreis Deutschlands. Die Auszeichnung wird von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Staatsministerin Prof. Monika Grütters, verliehen. Die Entscheidung über die Preisvergabe treffen die rund 2000 Mitglieder der Deutschen Filmakademie aus allen künstlerischen Sparten der Filmbranche.

Bester Spielfilm
6 Nominierungen à 250.000 €
1x Gold à 500.000 € (Nominierungsprämie wird mit angerechnet.)
1x Silber à 425.000 € (Nominierungsprämie wird mit angerechnet.)
1x Bronze à 375.000 € (Nominierungsprämie wird mit angerechnet.)

Bester Kinderfilm
2 Nominierungen à 125.000 €

1x Gold à 250.000 € (Nominierungsprämie wird mit angerechnet.)

Bester Dokumentarfilm
3 Nominierungen à 100.000 €

1x Gold à 200.000 € (Nominierungsprämie wird mit angerechnet.)

Beste Darstellerin einer Hauptrolle
3 Nominierungen

1x Gold à 10.000 €

Bester Darsteller einer Hauptrolle
3 Nominierungen

1x Gold à 10.000 €

Beste Darstellerin einer Nebenrolle
3 Nominierungen

1x Gold à 10.000 €

Bester Darsteller einer Nebenrolle
3 Nominierungen

1x Gold à 10.000 €

Beste Regie
3 Nominierungen

1x Gold à 10.000 €

Bestes Drehbuch
3 Nominierungen

1x Gold à 10.000 €

Beste Kamera / Bildgestaltung
3 Nominierungen
1x Gold à 10.000 €

Bester Schnitt
3 Nominierungen
1x Gold à 10.000 €

Beste Filmmusik
3 Nominierungen
1x Gold à 10.000 €

Bestes Szenenbild
3 Nominierungen
1x Gold à 10.000 €

Bestes Kostümbild
3 Nominierungen
1x Gold à 10.000 €

Bestes Maskenbild
3 Nominierungen
1x Gold à 10.000 €

Beste Tongestaltung
3 Nominierungen
1x Gold à 10.000 €

Ehrenpreis
bis zu 2x Gold (undotiert)

Besucherstärkster Film
1 x Gold (undotiert)

Bernd Eichinger Preis
1x Gold (undotiert)
wird nicht jährlich verliehen