Nominierungen
Bester Kinderfilm Daniel Ehrenberg

Synopsis

Im Jahr 1940 sieht der kritische Journalist Ludwig Kirsch nur einen Ausweg, um mit seinem zwölfjährigen Sohn Rolf aus dem von den Nazis kontrollierten Europa zu fliehen: Ein Pfad von Südfrankreich nach Spanien über die Pyrenäen kann die beiden in die Freiheit führen – und schließlich nach New York, wo bereits Rolfs Mutter sehnsüchtig darauf wartet, sie wieder in ihre Arme schließen zu können. Das elternlose zwölfjährige Mädchen Núria soll Rolf und Ludwig über die gefährliche Trasse führen. Als Rolf bei einem Zwischenfall von seinem Vater getrennt wird, sind die beiden Kinder völlig auf sich allein gestellt und lernen schnell, dass man in dieser Situation nur dann überlebt, wenn man zusammenhält und sich aufeinander verlassen kann.

Credits

  • Produzenten: Daniel Ehrenberg
  • Drehbuch: Rüdiger Bertram, Jytte-Merle Böhrnsen
  • Regie: Tobias Wiemann
  • Hauptdarsteller·innen: Julius Weckauf, Nonna Cardoner, Volker Bruch
  • Nebendarsteller·innen: Bruna Cusí, Anna Maria Mühe, Jytte-Merle Böhrnsen, Lucas Prisor, Maria Pau Pigem, David Bredin, Eric Klotzsch, Oli Bigalke, Jef Bayonne, Vincent Glander
  • Kamera/Bildgestaltung: Martin Schlecht
  • Szenenbild: Frank Bollinger
  • Kostümbild: Mercè Paloma
  • Schnitt: Andreas Radtke
  • Maske: Caitlin Acheson, Ignasi Ruiz
  • Filmmusik: Peter Horsch, Tobias Kuhn, Markus Perner
  • Tongestaltung: Christoph Schilling, Mirko Reinhardt, Falk Möller
  • VFX Supervisor: Max Stolzenberg