Nominierungen
Bester Spielfilm Felix von Boehm
Beste Regie Dominik Graf
Bestes Drehbuch Constantin Lieb, Dominik Graf
Beste weibliche Nebenrolle Meret Becker
Beste Kamera / Bildgestaltung Hanno Lentz
Bester Schnitt Claudia Wolscht
Bestes Szenenbild Claus Jürgen Pfeiffer
Bestes Kostümbild Barbara Grupp
Bestes Maskenbild Nannie Gebhardt-Seele, Anna Freund
Beste weibliche Hauptrolle Saskia Rosendahl

Synopsis

Berlin, 1931. Jakob Fabian (Tom Schilling), promovierter Germanist und ironischer Beobachter, arbeitet tagsüber in der Werbeabteilung einer Zigarettenfabrik. Nachts driftet er mit seinem wohlhabenden Freund Labude (Albrecht Schuch), der von einer Revolution der Klassen träumt, durch Kneipen, Bordelle und Künstlerateliers. Als Fabian die selbstbewusste Cornelia (Saskia Rosendahl) kennenlernt, gelingt es ihm für einen kurzen Moment seine pessimistische Grundhaltung abzulegen. Er verliebt sich. Doch dann fällt auch er der großen Entlassungswelle zum Opfer, während Cornelia dank ihres Chefs und Verehrers Karriere als Schauspielerin macht. Ein Arrangement mit dem sich Fabian schwer abfinden kann. Aber nicht nur seine Welt gerät aus den Fugen. Der Gang vor die Hunde beginnt.

Credits

  • Produzenten: Felix von Boehm
  • Drehbuch: Constantin Lieb, Dominik Graf
  • Regie: Dominik Graf
  • Hauptdarsteller·innen: Tom Schilling, Saskia Rosendahl, Albrecht Schuch
  • Nebendarsteller·innen: Meret Becker, Michael Wittenborn, Petra Kalkutschke, Elmar Gutmann, Aljoscha Stadelmann, Anne Bennent, Eva Medusa Gühne, Lena Baader, Luise Aschenbrenner, Oliver Reinhard
  • Kamera/Bildgestaltung: Hanno Lentz
  • Szenenbild: Claus Jürgen Pfeiffer
  • Kostümbild: Barbara Grupp
  • Schnitt: Claudia Wolscht
  • Maske: Nannie Gebhardt-Seele, Anna Freund
  • Filmmusik: Sven Rossenbach, Florian Van Volxem
  • Tongestaltung: Michael Stecher, Florian Neunhoeffer, Martina Bahr