Nominierungen
Beste weibliche Hauptrolle Ursula Strauss

Synopsis

Im Frankfurter Bahnhofsviertel begegnen sich zwei Menschen deren Lebenswelten unterschiedlicher kaum sein könnten. Monika ist Mitte vierzig und gehört als Kuratorin zur Kunst- und Kulturszene der Stadt. Als sie zufällig in eine Razzia gerät trifft sie Joseph, einen kongolesischen Geschäftsmann, der Investoren für eine Diamantenmine im Kongo sucht und sich zwischenzeitlich mit Import-/Export-Geschäften über Wasser hält. Aus diesem ungewöhnlichen Zusammentreffen entsteht eine intensive Liebesgeschichte. Doch während die beiden glauben, gegen alle äußeren Widerstände und Vorurteile bestehen zu können, schleicht sich nach und nach ein gegenseitiges Misstrauen in die Beziehung. Unaufhaltsam wird Ihr Leben zur Bühne postkolonialer Konflikte. Ist es für Monika und Joseph überhaupt möglich, sich auf Augenhöhe zu lieben?

Credits

  • Produzenten: Jonas Dornbach, Janine Jackowski, Maren Ade
  • Drehbuch: Hannes Held, Lisa Bierwirth
  • Regie: Lisa Bierwirth
  • Hauptdarsteller·innen: Ursula Strauss, Passi Balende
  • Nebendarsteller·innen: Nsumbo Tango Samuel, Victoria Trauttmansdorff, Alex Brendemühl, Hanns Zischler, Douglas Gordon
  • Kamera/Bildgestaltung: Jenny Lou Ziegel
  • Szenenbild: Marie-Luise Balzer
  • Kostümbild: Sandra Ernst
  • Schnitt: Bettina Böhler
  • Maske: Dörte Dobkowitz
  • Tongestaltung: Johannes Schmelzer-Ziringer, Kai Tebbel, Kuen-il Song