Nominierungen
Beste Kamera / Bildgestaltung Judith Kaufmann

Synopsis

Der Film „Nur eine Frau“ zeichnet das Schicksal der Deutschtürkin Hatun Ayhrun Sürücü nach, ihren Kampf um ein freies, selbstbestimmtes Leben gegen den Widerstand der Familie. Ihre Brüder wollen ihren Lebensstil nicht akzeptieren, immer massiver wird sie beleidigt und bedroht. Schließlich erstattet die junge Frau Anzeige gegen ihren ältesten Bruder. Die junge Frau fühlt sich zu Hause nicht mehr sicher und zieht mit ihrem Kind zu einer Freundin. Parallel versucht die Familie eine Frau für den späteren Mörder, den Bruder zu finden. In nur wenigen Wochen schaffen sie es, die junge Türkin Melek zu einer strengen Muslima zu erziehen. Sie wird Teil des Plans, den kleinen Jungen von Hatuns nach ihrem Tod zu übernehmen und zu betreuen. Dann geschieht der Mord.

Credits

  • Produzenten: Sandra Maischberger
  • Drehbuch: Florian Oeller
  • Regie: Sherry Hormann
  • Hauptdarsteller·innen: Almila Bagriacik
  • Nebendarsteller·innen: Rauand Taleb, Meral Perin, Aram Arami, Mehmet Atesci
  • Kamera/Bildgestaltung: Judith Kaufmann
  • Szenenbild: Uli Friedrichs
  • Kostümbild: Jessica Specker
  • Schnitt: Bettina Boehler
  • Maske: Isabell Neu
  • Filmmusik: Fabian Römer
  • Tongestaltung: Rainer Gerlach, Dominik Rätz, Thomas Neumann