#lola21

Künstlerischer Leiter Nico Hofmann

Deutscher Filmpreis 2021

Wir freuen uns, dass wir für die Künstlerische Leitung der Verleihung am 1. Oktober den renommierten Produzenten Nico Hofmann gewinnen konnten und damit die Gala in besten Händen wissen.

Nico Hofmann zählt zu den bedeutendsten Filmproduzenten Deutschlands. 1998 beendete er seine erfolgreiche Karriere als Regisseur und gründete zusammen mit Wolf Bauer, Bettina Reitz, Ariane Krampe und Doris Zander die Produktionsfirma teamWorx, heute UFA FICTION. Seit 1. September 2017 führt Nico Hofmann die UFA-Geschäfte als alleiniger CEO.

Hofmann zeichnet mittlerweile für mehr als 350 Kino- und Fernsehproduktionen verantwortlich. Mit den beiden Kinoadaptionen der gleichnamigen Hape Kerkeling-Romane ICH BIN DANN MAL WEG und DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT, 2019 ausgezeichnet in der Kategorie „Bester Spielfilm” mit einer LOLA in Bronze, sowie der Bestseller-Verfilmung von DER MEDICUS, begeisterte Nico Hofmann ein Millionen-Publikum. Mit Fernsehproduktionen wie „Dresden“, „Die Flucht“, „Der Turm“, „Bornholmer Straße“ oder „Nackt unter Wölfen“ setzte Nico Hofmann Maßstäbe in der deutschen Fernsehlandschaft und erfand das Event-Fernsehen neu. Die von ihm produzierte Miniserie „Unsere Mütter, unsere Väter“ erhielt 2014 den International Emmy Award und ist mit Verkäufen in über 100 Länder eine der meistverkauften deutschen Produktionen aller Zeiten. Mit der „Ku´damm“- Reihe sowie „Deutschland83“ feierte Nico Hofmann gleichsam nationale wie internationale Erfolge, so wurde „Deutschland83“ ebenfalls mit dem International Emmy Award ausgezeichnet.


Hofmann selbst wurde für seine Leistung als Regisseur und Produzent vielfach ausgezeichnet: Er ist fünffacher Gewinner des Deutschen Fernsehpreises sowie dreimaliger Gewinner des BAMBI und der Goldenen Kamera.
 Neben seiner Tätigkeit als Produzent engagiert sich Nico Hofmann seit vielen Jahren für den Filmnachwuchs. Seit 1995 lehrt er als Professor an der Filmakademie Baden-Württemberg. 1999 rief er gemeinsam mit Bernd Eichinger den Nachwuchspreis FIRST STEPS ins Leben, die als wichtigste Auszeichnung für junge Filmschaffende gilt.

Für den Deutschen Filmpreis übernahm Nico Hofmann bereits 2005-2009 die Funktion als Künstlerischer Leiter. Nach über zehn Jahren nimmt er sich nun erneut dieser kreativen Aufgabe an.

Für Nico Hofmann hat der Deutsche Filmpreis gerade jetzt eine besondere Bedeutung:

Wenn ich zu meinem Engagement für den Deutschen Filmpreis 2021 gefragt werde, fallen mir zwei Worte ein: Stolz und Solidarität. Stolz auf das gemeinsame Schaffen im deutschen Film, auf die Tradition und all die Wege, die vom Beginn der Filmkunst (auch und gerade in Deutschland) bis zu den beeindruckenden Arbeiten der jüngsten Generation reichen. Solidarität, weil wir in den letzten Monaten merken, wie stark wir alle – egal ob im Fernsehen oder im Kino, egal ob Mainstream oder Arthouse – gemeinsam in diesem Metier arbeiten und aufeinander angewiesen sind. Der Deutsche Filmpreis 2021 soll Ausdruck dieser Gemeinschaftlichkeit werden